Los geht's
Hero Image

Skurriles Erlösungswerk

Die Absurdität unserer Rettung

/ 19. April 2016

Wo ein Siebenmilliardstel wertvoll wird

download

Wärst du ein Sumatra-Tiger, dann wärst du etwas ganz Besonderes. Von dieser Sorte gibt es nämlich nur noch 400 auf diesem Planeten. Es ist erstaunlich, wie viel Aufwand betrieben wird, damit jeder einzelne von ihnen geschützt wird. Aber du bist ein Mensch. Neben 7 Milliarden anderen. Woher nimmst du deinen Wert?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 3. April 2016

Skurriles Erlösungswerk?

Titelbild1500x700

Stell dir vor, du begegnest zum ersten Mal in deinem Leben einem Christen. Und der erzählt dir, dass irgend ein Gott uns so sehr liebt, dass er seinen Sohn auf diese dreckige Erde schickt, um von den Menschen getötet zu werden – damit er Gemeinschaft mit ihnen haben kann! Klingt das nicht völlig skurril?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 21. Dezember 2015

Christ & Zweifel

photo-1437823055869-5309288494c8

Seit Urzeiten galt Zweifel im Allgemeinen als ein Übel, von dem man sich so schnell wie möglich befreien sollte. Heute wird ihm ein viel höherer Stellenwert eingeräumt. Dürfen wir diese Entwicklung gutheißen? Welche Position bezieht die Bibel?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 15. Dezember 2015

Versuch mal, das zu verstehen!

Titelbild1500x700

Glaubt ihr nicht auch, dass Jesus ein unglaublich motivierender Mensch gewesen sein muss? Jemand, der anziehend war. Ein Meister der öffentlichen Rede. Allerdings scheint Jesus beim näheren Hinschauen gar nicht mal so sehr als der ideale Motivator aufzutreten. Braucht unser Bild von ihm eine Korrektur?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 26. November 2015

Christen und das Briefgeheimnis


Ich finde es irgendwie faszinierend, dass ein einfacher Zettel in einem nicht besonders widerstandsfähigen Umschlag hunderte von Kilometern durch das Land reisen kann und unversehrt bei seinem Adressaten ankommt. Das ist möglich, weil das deutsche Grundgesetz das Briefgeheimnis garantiert.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 25. November 2015

Unten am Baum des Wissens

Titelbild1500x700

Paulus stellt eine steile These auf. Er hat Menschen vor sich, die nichts vom Evangelium und den zahlreichen, tiefen Wahrheiten Gottes wissen. Trotzdem behauptet er, dass sie außer einer einzigen Wahrheit nichts zu wissen brauchen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 19. November 2015

Radikal?


Nach den Anschlägen in Paris erlebe ich nun einen großen Gesprächsbedarf in der Schule und an der Universität. Trauern, Gesehenes aufarbeiten, Ängste bekennen, Zuversicht vermitteln. Dabei bin ich mehrfach auf folgende Äußerung gestoßen: „Wir dürfen nicht vergessen, dass es genauso auch christliche Radikale gibt, die in ähnlicher Weise terroristische Handlungen ausüben.“ Mir stellt sich die Frage: Wie gefährlich ist denn ein „radikal-christlich“ lebender Mensch?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 17. November 2015

Der Missionsbefehl für einen Heimatberufenen


Als Mitarbeiter im Reich Gottes, der sich deutlich in sein Heimatland berufen fühlt, stellt sich mir die Frage, welche Bedeutung Jesu Missionsbefehl für mich hat. “Gehet hin in alle Welt!” Diese Anweisung ergeht an alle seine Nachfolger. Wie kann ich als Deutscher unter Deutschen diesem Auftrag gerecht werden?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 14. November 2015

Warum müssen unschuldige Menschen sterben?

Titelbild1500x700

Die aktuellen Ereignisse in Paris werfen eine uralte Frage auf: „Warum müssen unschuldige Menschen auf grausame Art sterben – sie hätten es doch besser verdient!“
Jesus hat darauf eine völlig unerwartete Antwort.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen



/ 4. November 2015

Von Paulus und Personenkult

Titelbild1500x700

Wer würde nicht gerne Mr. Fame die Hand schütteln? Auch in unseren Gemeinden erleben wir Momente, in denen unser Wunsch, sich der großen Prominenz anzunähern, ans Tageslicht tritt. Paulus hat da eine ganz besondere Haltung zu diesem Thema.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Weiterlesen